Übungsgruppe Moderation im November: Schwierige Situationen in der Moderation

Nicht jede Moderation läuft glatt, gelegentlich erleben wir schwierige Situationen. Was tun, wenn die vorherige Auftragsklärung mitten in der Veranstaltung in Frage gestellt wird oder Debatten zu lange dauern? Wenn es hochemotional wird oder schwierige Charaktere Aufmerksamkeit verlangen? Wenn in einem kommunalen Beteiligungsprozeß auf einmal doch unklar ist, was mit den Ergebnissen passiert - oder eine Interessengruppe massiv mobilisiert hat?

In dieser Sitzung werden von den TeilnehmerInnen genannte Beispiele anhand von Rollenspielen bearbeitet.

Die Übungsgruppe Moderation ist ein regelmäßiges Fortbildungs- und Vernetzungsangebot. Ihr Gegenstand ist die Arbeitsmoderation, nicht die Unterhaltungsmoderation. Sie richtet sich an Menschen, die bereits über eine Moderations-Grundausbildung und erste Moderationserfahrungen verfügen. Wer noch keine Moderations-Grundausbildung hat, dem empfehlen wir die Einführung in die Moderationsmethode.

Die Termine sind kostenfrei, die Gruppe organisiert sich in weiten Teilen selbst.

Eine Anmeldung ist notwendig, da die TeilnehmerInnenzahl pro Termin auf 20 begrenzt ist.

Termin: 
Montag, 13. November 2017 - 19:30 bis 21:30
Ort: 
Treffpunkt Freiburg, Schwabentorring 2
ReferentIn/ ModeratorIn: 
Katharina Blaschek, Stud. Päd.; Marina Leibfried, Moderatorin und Mediatorin
Teilnahmegebühr: 
keine
Teilnehmerzahl: 
max. 20
Veranstalter: 
Treffpunkt Freiburg, 0761/ 21 687-30